Nachrichten

Buchsbaumzünsler ist wieder da!

Sehr geehrte Gartenliebhaber,

 

leider sind viele Buchsbäume in unseren Garten wieder mit dem Buchsbaumzünsler befallen. Nach Rücksprache mit der Kreisfachberatung kann zur Bekämpfung eine biologisches Spritzmittel eingesetzt werden. Es handelt sich hierbei um das Bakterium „Bacillus thuringienisis“. Das Bakterium kommt in dieser Form in der Natur vor und befällt verschiedene Insekten. Als Nachteil ist zu sehen, dass es nicht nur bei Raupen des Buchsbaumzünslers tödlich wirkt, sondern auch bei anderen Raupen-Arten, die sich im Buchs aufhalten können. Trotz dieser Tatsache ist nach Meinung der Kreisfachberatung die Bekämpfung mit dem Bakterium verschiedenen anderen verfügbaren Mittel mit chemisch-synthetischen Wirkstoffen (dem eigentlichen „Gift“) vorzuziehen.

 

Zur Entsorgung: Kleine Buchspflanzen können eingepackt in einer Plastiktüte über die Restmülltonne entsorgt werden. Unter https://www.bsaktuell.de/129440/buchsbaeume-nach-befall-mit-dem-buchsbaumzuensler-richtig-entsorgen/ werden verschiedene Wertstoffhöfe im Landkreis genannt, bei denen größere Mengen über den Sperrmüll entsorgt werden können.

 

Tobias Bühler

Erster Bürgermeister

zurück