Alle Serviceleistungen erledigen Sie in der Geschäftsstelle der VGem. Offingen, Marktstr. 19, 89362 Offingen (Rathaus Offingen)



Nachrichten

Aktuelles aus dem Gemeinderat. Sitzung vom 8. Dezember 2022: Im kommenden Jahr beginnt der Ausbau der Eichbrunnenstraße

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

 

in den vergangenen Jahren hat sich der Gemeinderat immer wieder mit dem Ausbau der Eichbrunnenstraße befasst. 2023 werden die Maßnahmen, eingeteilt in drei Bauabschnitte, beginnen. Warum drei Bauabschnitte? Aufgrund ihrer Länge und mit ihren Kurven ist die Sanierung relativ aufwändig, hinzu kommen die umfangreichen Maßnahmen im Unterbau, darunter Wasser und Kanal. Ziel ist es, das wir im Winter eine geschlossene Fahrbahndecke haben, damit auch der Winterdienst problemlos zum Einsatz kommt und ein sicheres Befahren möglich ist.

Im ersten Bauabschnitt erfolgt der Ausbau der Eichbrunnenstraße im unteren Bereich von der Hauptstraße kommend. Anstatt der beiden Gehwege wird es nur einen geben, dafür entstehen auf beiden Seiten insgesamt sechs Parkplätze, zum einen für ein geordnetes Parken, zum anderen wird dadurch die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer verringert. Gleichzeitig wird auch der Kreuzungsbereich bei der Gartenstraße umgestaltet: Die Kurve, die die Eichbrunnenstraße dort beschreibt, erhält einen geringeren Radius, in jedem Fall aber ausreichend für größere Fahrzeuge. Im Januar werden Gespräche mit den Anliegerinnen und Anliegern stattfinden, gegebenenfalls auch direkt vor Ort. Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass es wesentlich sinnvoller ist, sich bereits im Vorfeld die Zeit dafür zu nehmen, als später auf der Baustelle. Im März ist das Versenden der Ausschreibungsunterlagen vorgesehen, dann werden die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt beginnen. Wir wollen die Maßnahmen Zug um Zug abarbeiten, Ziel ist, dass diese Ende 2024, vielleicht im Laufe des Jahres 2025 abgeschlossen werden können. Mir ist bewusst, dass diese mit nicht unerheblichen Lärm- und Staubbelästigungen verbunden sind, und ich möchte mich im Vorfeld bei Ihnen für ihr Verständnis bedanken. Andererseits bestand schon seit langem der Wunsch, bald mit dem Ausbau zu beginnen.

In der Dezembersitzung hat der Gemeinderat den Beschluss für die Neufassung der Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung der Gemeinde Gundremmingen gefasst. Ab Januar werden die Wassergebühren mit 2,43 Euro je Kubikmeter deutlich höher sein. Als Kommune sind wir jedoch verpflichtet, diese alle vier Jahre neu zu kalkulieren, damit eine Kostendeckung vorliegt. Uns sind die Hände gebunden, genauso wenig wäre es rechtlich zulässig, wenn wir als Gemeinde diese in irgendeiner Form niedriger ansetzen würden, als es die Kalkulation vorsieht.

Am Samstag, den 7. Januar 2023, wird es nach zwei Jahren wieder einen Neujahrempfang geben. Um

18.30 Uhr findet in der Kirche St. Martin ein Gottesdienst statt. Im Anschluss darf ich Sie herzlich in unser Kulturzentrum einladen, um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen.  

Die Weihnachtsfeiertage rücken nun immer näher. Ich wünsche Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürgern, eine schöne und besinnliche Zeit für die restlichen Tage im Advent. Genießen Sie die Festtage, vor allem, bleiben Sie gesund, und kommen Sie gut in das neue Jahr.

 

Mit den besten Grüßen aus dem Gundremminger Rathaus

 

Ihr

 

Tobias Bühler

Erster Bürgermeister der

Gemeinde Gundremmingen

 

zurück